Betreffs der Einfachheit kann, dass ich offen wie das Buch sagen. Mich mu?

91% Spam-Wahrscheinlichkeit, meint der Unimail-Spamfilter. Deshalb bin ich nur zufällig beim Überfliegen des Junk-Ordners an einem besonders schönen Exemplar beinah-deutscher Spamlyrik hängengeblieben.

Hallo werde ich der schone Fremde, uber unsere Bekanntschaft mich froh sein rufen Anastasiya.

Weiterlesen

He, Du! – Wer, ich? – Psssst! – (leiser) Wer, ich? – Genaaaaau…

Offensichtlich rechnen die Spamversender damit, dass der gemeine Webmaster von heute die guten alten Schlehmil-Auftritte aus der Sesamstraße nicht kennt. Denn jedes Kind weiß: Eine Acht zu kaufen, oder ein A, das ist rausgeworfenes Geld.

Aber versuchen kann man es ja mal, dachte sich eine Firma mit Sitz auf den Seychellen (wie sie im immerhin vorhandenen Impressum schrebt) und schickte mir ganz exklusiv dieses unwiderstehliche Angebot:

virtadvent.jpg

Phantastisch! Ein virtueller Adventskalender für so wenig Geld! Und das schon am 20. Dezember. Und das Allertollste: Ich kann mir eine Schriftfarbe für die Türchen aussuchen:

virtadvent2.jpg

Schnell zugreifen! Denn es sind nur noch 996 Stück am Lager.