EM der Autokorsi, Finale

Eigentlich darf man das ja gar nicht mehr Autokorso nennen, was sich da am Sonntag nach dem EM-Finale abspielte. Aus dokumentarischen Gründen aber dennoch:

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=GMy0QPHZYTU]

Immerhin noch ein paar Highlights für den Autokorsoafficionado:

  • 0:27 bis 0:47: Maximalbeflaggung. Da muss gehupt werden, auch wenn das eigene Team verloren hat.
  • 1:20 bis 1:24: Echte Spanier. Und sie haben mich entdeckt.
  • 2:18 bis 2:19: Schlimm, was man heutzutage alles kaufen kann.

Ach ja, Silencer: Weiter die Straße runter ist tatsächlich eine Ampel und wie schon im ersten Autokorsi-Beitrag geschrieben: „Ich wohne in der Innenstadt, an einer kleinen und eigentlich recht ruhigen Nebenstraße, die aber leider Neumarkt und südliche Stadtausfahrt unter Umgehung des nur für Busse freigegebenen Teils der Johannisstraße auf dem kürzesten Wege verbindet.“

Seit Sonntag abend ist es wieder ruhig.

Ein Gedanke zu “EM der Autokorsi, Finale

  1. Ich hab auf dem Heimweg noch einen Sportflitzer gesehen, der ziemlich viel Blut an der Beifahrertür kleben hatte und dessen Fahrer und Beifahrer grad von der Polizei vernommen wurde. Das hat mir schon ein wenig Angst gemacht, Autokorso gut und schön, aber dass das dann gleich wieder so enden muss..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.