Was Leute am vierundzwanzigsten Juni Zweitausendundacht nicht interessiert.

Ich interessiere mich nicht für Fußball.
Ich interessiere mich nicht für die Modebranche.
Ich interessiere mich nicht für Bundesligafußball aus einem ganz einfachen Grund.
Ich interessiere mich nicht für andere.
Ich interessiere mich nicht für Drogen.
Ich interessiere mich nicht für eine Top Positionierung.
Ich interessiere mich nicht für mich selbst.
Ich interessiere mich nicht für Schlösser.
Ich interessiere mich nicht für Informationen zu Studium und Beruf.
Ich interessiere mich nicht für James Bond.
Ich interessiere mich nicht für Computer, sondern dafür, was man damit machen kann.
Ich interessiere mich nicht für Historische Themen, ich habe zum Beispiel keine Lust über Mozart zu schreiben.
Ich interessiere mich nicht für Literatur. Meine Frau hat mich verlassen und die Küche ist immer noch sauber.
Ich interessiere mich nicht für Fundamentals.
Ich interessiere mich nicht für den menschen.
Ich interessiere mich nicht für sonnenschein.
Ich interessiere mich nicht für Politik.
Ich interessiere mich nicht für Astrologie.
Ich interessiere mich nicht für Autos.
Ich interessiere mich nicht für Frauen.
Ich interessiere mich nicht für den Beruf.
Ich interessiere mich nicht für so genannte magische Zahlen.
Ich interessiere mich nicht für das Glücksspiel, ich möchte nicht in Duisburg einkaufen gehen.
Ich interessiere mich nicht für dein gelabber.
Ich interessiere mich nicht für die neueste Mode, ich zieh nur das an, was ich persönlich mag.
Ich interessiere mich nicht für den 2008er Forester, sondern für den jetzt abgelösten.
Ich interessiere mich nicht für Jungs, warum auch?
Ich interessiere mich nicht für Urshak und seinen Cousin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.