Hollo-Bollo, Günstlinge, Schalenrücken und viel, viel Hollandaise

Die unvermeidlich in den Briefkasten trudelnden Flugis vom Pizza-Bringdienst lese ich immer besonders gern. Wo sonst lassen sich
so viele kreative und exotische Vorstellungen von Rechtschreibung, Grammatik, Schriftgestaltung, ästhetisch vertretbaren Farbverläufen und nicht zuletzt den Grenzen des kulinarisch Zulässigen und Möglichen auf engstem Raum bewundern? Heute lagen gleich drei im Kasten.

Amigo Grill

Dem aktuellen Thema „EM“ Tribut zollend versucht sich der Amigo Grill grammatisch verwirrt an etwas namens „Günstlinge das Spar-Extra für Gruppenbesteller“:

pizza1_em_angebote.jpg

Den Bindestrich setzen die Flugi-Autoren vom Amigo Grill gern willkürlich in graphisch interessantem Wechsel mit Leerzeichen ein, wie die „Frei Haus-Lieferung“ beweist:

pizza2_frei_hauslieferung.jpg

Ansonsten bietet der Amigo Grill alles, was sich irgendwie in einen Topf, Wok, Ofen oder Pizzalieferwagen quetschen lässt. Pizza, Nudeln, Gyros, „Gefüllte Fladenbrot“, „Amerikas Food“, Indisch, fischig, und „Landstraße„. Klar! Wer lässt sich nicht gern das gute alte deutsche Truckermenu „Omelette Funghi“ in einer Pappbox liefern? Meine Pizza-Favoriten sind jedenfalls:

70b Calzone Asiatisch, 26 cm
Hackfleisch, Zwiebeln, Broccoli, Hollandaisesauce, Tomaten, Peperoni, Schafskäse

60a Aloa, 32 cm
Tomaten, Käse, Zwiebeln, Champignons, Hollandaisesauce

46aOrange, 32 cm
Tomaten, Käse, Schinken, Broccoli, Sauce Hollandaise

Asiatisch? Hollandaise? Schafskäse? Aloa? Orange? Egal. Kommt alles bestimmt gut an und heißt doch so schön.

Pizzeria Toscana

Hollandaise scheint mittlerweile Quasi-Standard auf Pizzen geworden zu sein. Mir ist das fremd. Aber ich bin sicher auch kein Maßstab. Beim Flugi-Newcomer „Pizzeria Toscana“ bin ich heute erstmals auf die „Pizza Hollo-Bollo“ (Google kennt die schon erschreckende 9 mal!) zwischen anderen Hollandaise-VerbrechenSpezialitäten aufmerksam geworden:

pizza3_hollobollo.jpg

Darüber hinaus bietet „Toscana“ Klassisches. „Pizza Pizza“ (scharf!), „Pizza Gyros“ und „Pizza Gyros Spezial“ (mit Hollandaise), „Pizza Hollandaise“ (ohne Gyros) und „Pizza il Europe“ (mit klassisch Europäischem wie Mais, Thunfisch und Hollandaise) und als Krönung „Calzone Gyros Spezial“ mit „Gyros, Zwiebeln und Hollo“. Selbstverständlich bekommt man unter der Nummer P140. die Portion Hollandaise für 1€ auch ohne lästige Pizza.

Pizza Paradiso

Bleibt noch „Pizza Paradiso“ mit dem wundervollen Claim „LECKERES WIE IM PARADIES-AUCH BEI IHNEN.“ Da lohnt sich ein genauer Blick – aber der ist auch notwendig, wie die mutige Kontrastgestaltung zeigt:

pizza4_kontrast.jpg

In Sachen Hollandaise hat das Pizza-Paradies noch Nachholbedarf, es ist nur die „Calzone Paradiso mit Gyros, Brokkoli, Schinken, Pilze, Paprika, Hollandaise“ im Angebot. Außerdem gibt es noch die üblichen Groß-Klein-Schreib-Rätsel, lustige Leerzeichen und natürlich Schalenrücken:

pizza5_gks.jpg

Alleinstellungsmerkmal von „Pizza Paradiso“ ist allerdings „Abendbrot – Mittags geöffnet“. Ich denk da spontan an den Bauarbeiter, der das gut durgezogene Leberwurstbrot vom Vortag entdeckt. Aber sehen Sie selbst:

pizza6_abendbrot.jpg

Ein Gedanke zu „Hollo-Bollo, Günstlinge, Schalenrücken und viel, viel Hollandaise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.